Fernsehturm – Klappts im 3. Anlauf?

Anzeige

Es gibt wohl wieder ein wenig Hoffnung in Sachen Fernsehturm

Wie gestern die SZ berichtete, steht man wohl in Verhandlungen mit einem Interessenten für den Fernsehturm bzw. für eine öffentliche Nutzung des seit der Wende geschlossenen Turmes.

Wir berichteten ja schon ab und an über den Dresdner Riesen und wie schön es doch wäre, wenn er endlich wieder für Jedermann zugänglich wäre. Nun scheint also ein Fünkchen Hoffnung zu keimen.

Es sei allerdings der erst Dritte Interessent (genaueres läßt man noch nicht verlauten). Meistens scheiterte es jedoch an den zu erwartenden Investitionskosten für eine Sanierung von schätzungsweise 10 Millionen Euro.

Da ist in luftiger Höhe so einiges zu bewerkstelligen. Entkernung, Sanierung, Logistik etc…

Da wollen wir alle wieder rauf!

Die einzigen die bis jetzt den atemberaubenden Blick über Dresden genießen können, sind die Technik-Mitarbeiter der Telekom oder die Maler, welche mal der Antenne einen frischen Anstrich verleihen.

Es heißt Daumen drücken!

Weitersagen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • del.icio.us
  • Reddit
  • co.mments
  • De.lirio.us
  • email
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • TwitThis

Das könnte Sie auch interessieren:

  1. Fernsehturm – Antenne bekommt Farbe
  2. Dresdner Fernsehturm – Wir wollen hoch!
  3. Dresden und Konjunkturpaket II
  4. Streng geheim!

Tags:

8 Reaktionen zu “Fernsehturm – Klappts im 3. Anlauf?”

  1. Sebastian

    Habe es auch mit viel Hoffnung gelesen. Wäre eine tolle Sache und vielleicht gibt es ja paar Fördermittel dazu, um den Turm zu beleben.

  2. Tele-Turm? « stefanolix

    [...] einmal geht es um den Dresdner Fernsehturm und wieder einmal werden Hoffnungen geweckt. Auch andere Blogger aus Dresden werden bei den Gedanken wach. Vielleicht könnte man die Sanierung und Wiedereröffnung [...]

  3. Stefan Jung

    Mir fällt keine größere Stadt ein, wo der Fernsehturm derart anti-touristisch genutzt wird. Ich würde mich freuen, Dresden mal von oben zu bestaunen :-)

  4. Alex

    Da kommt im Moment wohl nur eine Ballonfahrt in Frage. Wobei, gibt ja auch ne Menge schöner Aussichtspunkte. Aber vermutlich keiner so gut wie der vom Fernsehturm. Tja, alles steht und fällt mit der Finanzierung. Ob bei der “Lage” genügend Gäste dorthin kommen, das sich auch alles “rechnet” ist für mich etwas fraglich. Im Moment bleibt mal das Hoffen. Vielleicht ergibt sich eine Lösung.

  5. Stefan

    Eine Ballonfahrt ist sicher auch ein Erlebnis :-)

    Was die Renovierung des Turms anbelangt ist die Diskussion auch schon einige Tage älter. Ich würde mich für eine Beteiligung der Stadt aussprechen. Einerseits kann ich mir dies touristisch gut vorstellen – andererseits dürfte es sich auch für Dresdner um ein attraktives Ziel handeln. Besonders schade wäre es, wenn erstmal ein Gastronom die Segel streichen müsste, bevor das Konzept aufgeht. Wir werden sehen :-)

  6. Leinwand Drucke Von Berlin Bildern | Dominican Republic Vacations

    [...] Fernsehturm – Klappts im 3. Anlauf? [...]

  7. randOM

    Hallo,

    weiß nicht, ob Ihr das hier gelesen habt: http://www.dresdner-rand.de/schlechte-aussichten/

    randOM

  8. Alex

    Ja ich hatte es schon bei Dir gelesen randOM. Schöne Sache. Wir hatten daraufhin (Stefanolix damaliger Vorschlag) auch gleich noch nen kleinen Beitrag zum FT gemacht. Weiß du was Aktuelles? Waren grad ziemlich unter Streß und haben gar nichts Neues mehr vernommen :|

Einen Kommentar mit Link schreiben

Smileys