Der etwas andere Urlaubseindruck

Anzeige

Kroatien – Spuren vom Krieg

Die letzten Tage war es doch ziemlich ruhig hier. Der langersehnte Urlaub war aber mal nötig. In der Nachsaison macht sich das immer ganz gut. So begegnet man nicht auf Schritt und Tritt den Horden von Touristen.

Uns hat es an die blaue Adria, an die kroatische Küste verschlagen. Eine sagenhafte Landschaft und jedem zu empfehlen!

Mit dem Auto ist man doch recht unabhängig und so fuhren wir nicht nur die üblichen Touristenrouten ab, sondern kamen, Dank Navi, zufällig vom Weg ab. Wie das eben so ist mit der Technik.

Bilder die “unsere” Probleme nur lächerlich erscheinen lassen

Gerade noch die Eindrücke der wunderschönen Landschaft vor Augen, tat sich uns nun plötzlich ein ganz anderes Bild auf. Fernab der gut ausgebauten Fernstraßen, tuckelten wir auf schmalen Wegen, nahe der bosnischen Grenze durch so manches Dorf, welches noch vom Krieg gezeichnet oder gar nicht mehr bewohnbar ist. Die Häuser zerstört oder von Mörsergeschossen jeglichen Kaliebers durchsiebt. Was haben Menschen dort erfahren müssen? Was ist aus Ihnen geworden, so fragt man?

In solchen Momenten kommt man plötzlich auf ganz andere Gedanken. Eben noch in ausgelassener Urlaubsstimmung und einen Augenblick später ruhig, nachdenklich und auch schockiert. Einmal mehr verdeutlicht, dass der Friede auch in unserer Zeit nicht immer selbstverständlich ist.

Zerstörte Häuser in KroatienZerstörte Häuser in KroatienZerstörte Häuser in KroatienZerstörte Häuser in KroatienZerstörte Häuser in KroatienZerstörte Häuser in KroatienZerstörte Häuser in KroatienZerstörte Häuser in Kroatien

Fotos: www.dresden01.de

Weitersagen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • del.icio.us
  • Reddit
  • co.mments
  • De.lirio.us
  • email
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • TwitThis

Das könnte Sie auch interessieren:

  1. Hunde in Dresden

Einen Kommentar mit Link schreiben

Smileys