Neue Seilbahn in Usti nad Labem

Anzeige

Neue Seilbahn in Ústi nad Labem, Grund für einen Ausflug nach Tschechien.

Etwa auf halber Strecke zwischen Dresden und Prag wurde in der nordböhmischen Stadt Ústi nad Labem die neue Luftseilbahn “Vetruse”, zu Deutsch “Ferdinandshöhe”, errichtet. Die neue touristische Sehenswürdigkeit verbindet das Stadtzentrum Ústis mit dem beliebten Ausflugsort und Schlösschen Vetruse.

Etwa 350 Meter werden die beiden modernen Kabinengondeln auf dem Weg nach oben oder ins Tal zurücklegen. Sie sind ringsrum verglast und bieten dadurch eine tolle Sicht. Die Gondeln verkehren im 15 Minuten Takt. Der Fahrpreis soll nur 15 tschechische Kronen betragen. Das entspricht etwa 60 Cent pro Person. Bis zu 15 Personen finden in einer Gondel Platz. Der Einstieg und der Ausstieg sind barrierefrei.

Im Schloss Vetruse befindet sich auch ein Restaurant. Einen Überblick über das Speiseangebot kann man sich auf der Homepage der Ferdinandshöhe verschaffen. Diese verspricht ein wirklich schönes Ausflugsziel, das müssen wir auf jeden Fall demnächst ausprobieren.

Weitere Fotogalerien vom Schlösschen.

Eine der beiden Gondeln auf der Bergstation.

Für das Foto und das tolle Video bedanken wir uns bei Andreas Jenny aus der Schweiz, der beim Bau der Anlage während seiner Arbeitsreise nach Usti nad Labem mitgewirkt hat.

Weitersagen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • del.icio.us
  • Reddit
  • co.mments
  • De.lirio.us
  • email
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • TwitThis

Tags: , , , , , ,

Einen Kommentar mit Link schreiben

Smileys