Brückenschlag Waldschlößchenbrücke

Anzeige

Das Mittelstück der Waldschlößchenbrücke soll nächste Woche eingeschwommen werden. Dazu muss aber das Wetter mitspielen. Der erste Probehub musste bereits verschoben werden.

Witterungsbedingt konnte der erste Probehub des Mittelstücks der Waldschlößchenbrücke gestern nicht durchgeführt werden. Die kühlen Temperaturen sowie Schnee und Eis vertragen sich nicht genügend mit der notwendigen hochsensiblen Technik und der Konstruktion.

Nun ist es erforderlich ersteinmal wieder alles neu zu justieren, um das derzeit noch an Land befindliche, rund 1.800 Tonnen schwere Mittelstück, in einem weiteren Versuch anzuheben. Etwa zehn Meter in die Höhe muss der vormontierte Brückenbogen bewegt werden. Danach wird er auf spezielle Transportschlitten gesetzt und in die Elbe bewegt.

Vorraussetzungen für den erfolgreichen Brückenschlag

Nächste Woche soll eigentlich das 140 Meter lange und knapp 29 Meter breite Mittelstück der zukünftigen Dresdner Waldschlößchenbrücke zwischen die beiden Brückenabschnitte eingeschwommen werden, was dann den eigentlichen Brückenschlag bedeuten wird. Im weiteren Vorgehen wird man aber vorerst nur von Tag zu Tag entscheiden können, inwieweit die Bauarbeiten fortgesetzt werden können. Für den Einschwimmvorgang darf der Wind nicht stärker als mit Windstärke vier blasen. Außerdem ist ein Wasserstand zwischen 1,89 Meter und 3,30 Meter erforderlich.

Fertigstellung für zweites Halbjahr 2011 geplant

Den Weg frei gemacht für den Brückenschlag hatte das Oberverwaltungsgericht Bautzen bereits Ende Oktober 2010. Eilanträge von Naturschutzverbänden wurden abgelehnt. Das Bauwerk, das dem Dresdner Elbtal den Weltkulturerbetitel kostete, soll indes in der zweiten Hälfte 2011 vollendet werden.

Anheben des MittelteilsBaustelle WaldschloesschenbrueckeBereit fuer den BrueckenschlagBrueckenschlag Waldschloesschenbruecke DresdenFahrbahngeruest WaldschloesschenbrueckeNeubau WaldschloesschenbrueckeSteg zum EinschwimmenVorlandbrueckeVorrichtung BrueckenhubZufahrt nur fuer Baufahrzeuge

Galeriefotos  © Dresden01

Weitersagen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • del.icio.us
  • Reddit
  • co.mments
  • De.lirio.us
  • email
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • TwitThis

Das könnte Sie auch interessieren:

  1. Einschwimmen der Waldschlößchenbrücke
  2. Biosphärenreservat Waldschlößchenbrücke
  3. Info Punkt Waldschlößchenbrücke

Tags: , , ,

3 Reaktionen zu “Brückenschlag Waldschlößchenbrücke”

  1. Dirk

    Langzeitwette, an welchem Datum wird die Brücke für den Verkehr offiziell freigegeben ? ;)

  2. Alex

    Die Langzeitwette hättest vor paar Jahren stellen sollen :-)

    Aber schon eine irre Konstruktion das ganze.

  3. Sebastian

    Ich tippe auf den 1.09.2011 :grin: , Ja die Konstruktion sieht echt gewaltig aus.

Einen Kommentar mit Link schreiben

Smileys