Flughafen Dresden – Winterflugplan

Anzeige

Neu – Ab morgen 3 Mal die Woche von Dresden nach Basel-Mulhouse-Freiburg nonstop

Auf dem Winterflugplan 2010/11 des Flughafens Dresden International stehen insgesamt 49 Metropolen und Ferienziele in 13 Staaten. Eine neue Fluglinie wird die sächsische Landeshauptstadt ab morgen mit dem Dreiländereck Deutschland – Frankreich – Schweiz verbinden. Dafür bietet die Airline Easyjet, die zum ersten mal in Dresden starten und landen wird, eine nonstop Verbindung zum Flughafen Basel-Mulhouse-Freiburg.

85 Minuten Flugzeit

Dreimal pro Woche wird die britische Airline Easyjet ab 3. Dezember 2010 ins Dreilandereck abheben. Mittwochs, freitags und sonntags um 20:40 Uhr startet der Airbus A319 zum Euro-Airport Basel-Mulhouse-Freiburg. Nur 85 Minuten benötigt der Flieger für die Strecke, die man mit dem Auto in zirka 7.5 Stunden zurücklegt.

Oneway-Tickets bekommt man ab 28,99 Euro, Steuern und Gebühren inklusive.

Viele Sachsen leben und arbeiten in der Region Basel und sind durch die neue Fluglinie sicher schneller animiert, der Heimat mal wieder einen Besuch abzustatten.  Im Gegenzug sind touristische Ziele z.B. die Kunststadt Basel, Freiburg im Breisgau, der Schwarzwald und Elsass, das Schweizer Juragebirge, viele Skigebiete und der Europapark Rust.

Easyjet Airbus A-319

London, Moskau, Hurghada in Ägypten

Am 31. Oktober trat der Winterflugplan in Kraft. Enthalten sind mehr Inlandsflüge mit Lufthansa sowie eine Verbindung von Lotus Air nach Luxor und Hurghada in Ägypten. Aeroflot bringt Euch erstmals auch im Winter drei Mal pro Woche nach Moskau. Lufthansa behält seinen im Frühjahr 2010 eingeführten täglichen Nonstopflug nach London bei. Auf der neu gestalteten Internet-Flugplanauskunft werden alle Nonstop- und Umsteigeverbindungen von und nach Dresden aufgelistet.

Die Flughafen Dresden GmbH (Wortmarke: “Dresden International”) ist ein Tochterunternehmen der Mitteldeutschen Airport Holding. 2009 wurden in Dresden 1.722.926 Millionen Fluggäste und 34.798 Flugzeugbewegungen registriert.

Das Einzugsgebiet umfasst Sachsen, Südbrandenburg, Nordböhmen in der Tschechischen Republik und Niederschlesien in Polen. Mit Dresden und Chemnitz-Zwickau gehören zwei der bedeutendsten ostdeutschen Ballungsräume zum Einzugsgebiet.

Weitersagen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • del.icio.us
  • Reddit
  • co.mments
  • De.lirio.us
  • email
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • TwitThis

Das könnte Sie auch interessieren:

  1. Cirrus Airlines am Flughafen Dresden
  2. Direktflug Dresden-London
  3. Flughafen Dresden wird “Dresden International”
  4. Höher-Schneller-Weiter
  5. Flughafen Dresden (DRS)

Tags: , , ,

Eine Reaktion zu “Flughafen Dresden – Winterflugplan”

  1. Alex

    Feine Sache das mit der Basel-Line. Kommt uns gut entgegen ;-)
    Hoffentlich bleibt sie etwas länger bestehen als so manch andere.

Einen Kommentar mit Link schreiben

Smileys