IT Gipfel 2010 in Dresden

Anzeige

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) veranstaltet in Dresden den 5. Nationalen IT Gipfel. Er findet am Dienstag, den 07. Dezember 2010 im Internationalen Congress Center (ICD) in Dresden statt.

Der Bundesminister für Wirtschaft und Technologie, Rainer Brüderle, begrüßt zu diesem Gipfel wieder  hochrangige Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft. Neben Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel und der Vizepräsidentin der EU-Kommission, Neelie Kroes, werden wie schon in den Jahren zuvor die Bundesministerin der Justiz, Sabine Leutheusser-Schnarrenberger, die Bundesministerin für Bildung und Forschung, Prof. Dr. Annette Schavan, und der Bundesminister des Innern, Dr. Thomas de Maizière, an dem IT-Gipfel teilnehmen.

Im Brennpunkt der Diskussionen wird in diesem Jahr die neue IKT-Strategie (Informations- und Kommunikationstechnologie – PDF-Datei) “Deutschland Digital 2015″ stehen.

In diesem Jahr haben in den acht Arbeitsgruppen rund 120 hochrangige Persönlichkeiten gearbeitet. Sie lieferten konkrete, aufeinander aufbauende Beiträge, die die deutsche Wettbewerbsfähigkeit in den Informations- und Kommunikationstechnologien weiter stärken. Die Neustrukturierung des Dresdner Gipfels sieht jeweils eine Doppelspitze aus Regierung und Wirtschaft, sowie sechs Arbeitsgruppen vor. Außerdem stehen neben der inhaltlichen Neuausrichtung auf aktuelle Themen wie Smart Grids, Cloud Computing und Sicherheit und Schutz in der digitalen Gesellschaft auch ein Sonderthema zur Gesundheitsthematik im Fokus. Das Sonderthema und das Regionalthema, das wichtige Aspekte des Gastortes für den IKT-Standort Deutschland herausstellt, werden ab sofort jährlich wechseln.

Rainer Brüderle, Bundesminister für Wirtschaft und Technologie, Copyright: BMWi/Chaperon

Diese insgesamt acht Arbeitsgruppen bilden den Kern der neuen Struktur:

1. IKT- Standort und innovative Anwendungen für die Wirtschaft (BMWi/BITKOM)
2. Digitale Infrastrukturen (Deutsche Telekom AG/BMWi)
3. Innovative IT-Angebote des Staates (Software AG/Bundesministerium des Innern)
4. Vertrauen, Datenschutz und Sicherheit im Internet (Bundesministerium des Innern/DATEV)
5. Verantwortung und Schutz in der vernetzten Gesellschaft (Bundesministerium der Justiz/IBM)
6. Bildung und Forschung für die digitale Zukunft (Bundesministerium für Bildung und Forschung/SAP)
7. Sonderthema: E-Health/Gesundheitstelematik (Bundesministerium für Gesundheit/Giesecke & Devrient)
8. Regionalthema: Mikroelektronik und IT-Cluster Sachsen (Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst des Landes Sachsen/Infineon)

In vier Foren wird über künftige Schwerpunkte und neue Maßnahmen im Bereich IKT diskutiert. Diskussionsforen des Fünften Nationalen IT Gipfels:

Forum 1: “Netze und Dienste der Zukunft – Chancen und Herausforderungen für den Standort Deutschland”
Forum 2: “Spitzencluster Cool Silicon – Forschung für energieeffiziente IT”
Forum 3: “Netzpolitik: Staatliche Angebote, Sicherheit und Vertrauen im Internet”
Forum 4: “IKT und gesellschaftliche Herausforderungen”

Mit dem ersten IT Gipfel im Jahr 2006 wurde ein gemeinsames Signal von Politik, Wirtschaft und Wissenschaft gesetzt, um den IKT-Standort Deutschland international in Führung zu bringen.

Informationen zu den Teilnehmern und den Themen der Foren und Arbeitsgruppen sowie das Programm des IT-Gipfels sind auf der Homepage des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie zu finden. Alle Diskussionen des IT-Gipfels können live in dem vom Hasso-Plattner Institut betriebenen IT-Gipfelblog mitverfolgt werden.

Veranstaltungsort:
Internationales Congress Center Dresden (ICD), Devrientstraße 10/12, 01067 Dresden

www.bmwi.de

Weitersagen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • del.icio.us
  • Reddit
  • co.mments
  • De.lirio.us
  • email
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • TwitThis

Das könnte Sie auch interessieren:

  1. BioInnovationsZentrum Dresden
  2. Abwicklung der neuen Abwrackprämie
  3. Fahrradverleih in Dresden
  4. Winterdorf in Dresden 2010

Tags: , ,

2 Reaktionen zu “IT Gipfel 2010 in Dresden”

  1. Andreas

    Schön und Gut für Dresden.
    Aber – kann solch ein Ei-Tie Gipfel nicht per Web abgehalten werden? Ein bisschen mehr Pioniergeist kann man ja erwarten, oder?

  2. Alex

    Also ich denk (auch wenns um IT geht) bei solch einem Gipfel und auf solchen Ebenen sollte man sich schon persönlich und räumlich zu Angesicht unterhalten. Gibt ja sicher auch “Drumherum” was eben so üblich ist, normaler Austausch, Kontakte knüpfen etc.. was so online nicht abgehalten wird oder werden sollte.

    Online-Konferenzen im oder zwischen Unternehmen etc. is ja ok, üblich und spart Kosten. In obigen Rahmen finde ich sowas eher nicht angebracht.

Einen Kommentar mit Link schreiben

Smileys