23. Filmfest Dresden – Jugendjurys

Anzeige

Am kommenden Samstag, 22. Januar 2011 ab 14.00 Uhr verwandelt sich das Dresdner Programmkino THALIA in eine Castingbühne. Ausgewählt werden die Mitglieder der zwei Jugendjurys, die zum 23. Filmfest Dresden über die Vergabe von zwei Goldenen Reitern entscheiden.

Insgesamt werden in diesem Jahr neun der begehrten Statuen sowie fünf weitere Preise an Filmemacher überreicht. Noch bis zum 20. Januar können sich junge Filmenthusiasten zwischen 16 und 21 Jahren für die sechs Jugendjuryplätze bewerben. Das 23. Filmfest Dresden findet vom 12. bis 17. April 2011 statt.

Das Filmfest Dresden hatte bereits per Flyer und Video-Trailer, gestaltet von der TÜV-Rheinland Schule Dresden, zur Bewerbung aufgerufen. Während des Castings werden alle Aspiranten auf ihre Juryqualitäten geprüft. Gezeigt werden vier bis fünf Kurzfilme unterschiedlichster Couleur, aus denen die Bewerber ihren ganz persönlichen Favoriten auswählen. Anschließend sollen sie eine kurze Begründung vor dem Publikum abgeben.

Noch bis zum 20. Januar besteht die Möglichkeit, sich per E-Mail (info@filmfest-dresden.de) für das Jugendjury-Casting zu bewerben.

Voraussetzungen:

- Ihr seid zwischen 16 und 21 Jahren alt und filminteressiert
- Ihr beweist Teamfähigkeit und Diskussionsfreudigkeit, das sind zentrale Kriterien

Als Lohn winkt eine kurzweilige internationale Festivalwoche mit allem, was dazu gehört, von freiem Eintritt zu allen Veranstaltungen über Begegnungen mit Filmemachern und Schauspielern bis hin zu den beliebten Filmfest-Partys. Höhepunkt wird die feierliche Preisverleihung sein, zu der die Jugendjurys ihre Trophäen an den glücklichen Gewinner persönlich überreichen. Alle Bewerbungsdetails sind zu finden unter www.filmfest-dresden.de.

Filmpreisverleihung

Der Goldene Reiter der Jugendjury im Internationalen Wettbewerb wird gestiftet von ultimaratiofilm und dem THALIA Kino Dresden. Im Nationalen Wettbewerb wird er gestiftet von der DREWAG. Beide Preise sind mit einem Preisgeld von je 2.000 Euro dotiert.

Das Filmfest Dresden

Das Filmfest Dresden wurde im Frühjahr 1989 gegründet und gilt als Forum verbotener bzw. selten gezeigter Spielfilme. Der internationale Wettbewerb existiert seit 1992. 1998 folgte die nationale Variante. Seit 2004 wird der mit 20.000 Euro dotierte Förderpreis der Sächsischen Staatsministerin für Wissenschaft und Kunst vergeben. Das Filmfest Dresden versteht sich nicht nur als Fachveranstaltung, sondern in erster Linie als Publikumsfestival. Neben der Ausrichtung des Festivals organisiert das Filmfest-Team alljährlich eine umfangreiche Tournee durch mehrere deutsche Städte, die in den Sommermonaten auch unter freiem Himmel stattfindet.

FILMFEST DRESDEN
International Short Film Festival
Alaunstr. 62
01099 Dresden


Weitersagen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • del.icio.us
  • Reddit
  • co.mments
  • De.lirio.us
  • email
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • TwitThis

Das könnte Sie auch interessieren:

  1. 21. Dresdner Filmfest 2009
  2. Benzin und Diesel Preise in Dresden

Tags: , , , ,

Einen Kommentar mit Link schreiben

Smileys