Dynamo Dresden vs. Eintracht Braunschweig 1:1

Anzeige

Dynamo Dresden und Eintracht Braunschweig trennen sich 1:1 unentschieden.

Die alte Binsenweisheit trifft einmal wieder zu. Fußball kann schon auch ungerecht sein. Zumindest wenn man sich den heutigen Spielverlauf gegen Tabellenführer Braunschweig anschaut.

Man durfte gespannt sein, wie unsere Dynamos nach der Winterpause aus der Kabine kommen. Zu Gast war heute niemand anderes als der derzeitige Tabellenführer. Wie würde sich Dynamo gegen die Saison über souveränen Braunschweiger aus der Affäre ziehen?

Man darf mit Recht behaupten, Dynamo überraschte! Die Mannschaft machte von Beginn an gehörig Druck. War man dies von unseren Schwarz- Gelben schon so oft nur in der ersten viertel Stunde gewohnt, so lief diesmal ein Angriff nach dem anderen und das das gesamte Spiel über. Wir jedenfalls sind der Meinung, heute eines der besten Spiele unserer Mannschaft in dieser Saison gesehen zu haben. Von Braunschweig sah man in der Dynamo-Hälfte so gut wie nichts. Dresden ließ den Ball laufen.

Leider konnten die Dynamos aus ihrer Feldüberlegenheit aber keinen Erfolg schlagen, welcher die tolle Leistung belohnt hätte. Zu viele Chancen wurden vergeben oder vom guten Braunschweiger Torwart zunichte gemacht. Die Abwehr der Gäste sicher auch ein Bollwerk und gut gestaffelt.

Erst ein Elfmeter in der 74. Minute ließ das “Glücksgas-Stadion” jubeln. Neuzugang Dani Schahin verwandelte sicher und markierte so sein erstes Tor für Dynamo. Dresden danach weiter am Drücker aber auch Braunschweig  nun mit dem ein oder anderen gefährlichen Vorstoß. Die Dresdner in dieser letzten viertel Stunde wieder einmal etwas zu nachlässig. Und so kam was keiner keiner wollte. Der eingewechselte Fetsch zieht in der 84. Minute ab und läßt den Ball im Dynamo-Tor zappeln. Platziert im unteren rechten Eck. Schade Dynamo!

Ergo: Wenige hätten wohl erwartet, dass unsere Dynamos die Braunschweiger Eintracht so dominiert. 13:1 Ecken sprechen da eine deutliche Sprache. Sollte Dresden diese Leistung in den kommenden Spielen beibehalten können, muß niemanden Bange sein. Nur wollen wir es dann öfter im gegnerischen Kasten klingeln sehen!

18.700 Fans sahen das Spiel. Damit wurde die magische Grenze von 17.201 Fans für einen Fanrabatt für das nächste Heimspiel geknackt. 20% Ermäßigung wären das gewesen. Die Geschäftsführung setzte umgehend einen drauf und erhöht auf 30% (Bei Vorlage des heutigen Tickets). Wir findens klasse! Ein schöner Dank an die vielen treuen Fans.

Jetzt GlücksgasstadionK BlockDynamo!K BlockGästefans mit netter Choreo

Fotos: Copyright Dresden01.de

Weitersagen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • del.icio.us
  • Reddit
  • co.mments
  • De.lirio.us
  • email
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • TwitThis

Das könnte Sie auch interessieren:

  1. Dynamo Dresden vs. Eintracht Braunschweig
  2. Dynamo Dresden – Eintracht Braunschweig
  3. Dynamo verliert Auftaktspiel in Braunschweig
  4. Eintracht Braunschweig vs. Dynamo Dresden
  5. Dynamo Dresden – Jahn Regensburg

Tags: , , , ,

Eine Reaktion zu “Dynamo Dresden vs. Eintracht Braunschweig 1:1”

  1. Remis im Topspiel: Dresden – Braunschweig 1:1 – sueddeutsche.de | Weisseritz Chat

    [...] ONLINEBraunschweig: Eintracht nach kampfbetontem Spiel gegen Dresden 1:1newsclick.deMDR -Dresden01 -Goal.comAlle 138 [...]

Einen Kommentar mit Link schreiben

Smileys