Dynamo hat Trainer Maucksch entlassen

Anzeige

Dynamo Dresden entlässt Trainer Matthias Maucksch!

Viele munkelten schon, einige forderten es. Nun ist es Gewissheit. Dynamo Dresden hat Trainer Maucksch entlassen. Dies berichten heute Vormittag mehrere Quellen.

Brachen die letzten Spiele “Maucke” das Genick?

Laut MDR Text äußerte Maucksch, es sei keine sportliche sondern eine vereinspolitische Entscheidung gewesen.

Ein wenig zweifeln könnte man daran schon, betrachtet man das Auftreten der Mannschaft in den letzten Spielen, in einer immerhin mehr als aussichtsreichen Position im Kampf um einen Aufstieg. Zu viele Matchbälle wurden hier zu leichtfertig vergeben. Das was man zuletzt von der Mannschaft sah, war nicht das, was man sich unter Engagement, Kampf und unbedingten Siegeswillen, unter oben genannten Umständen vorgestellt hat.

Macht man die Entlassung am zu Beginn der Saison ausgegeben Ziel fest, so dürfte man Maucksch eigentlich gar keinen Vorwurf machen. Nichtabstieg hieß es da. Im Moment steht man auf Platz 6 der Tabelle, sogar immer noch mit Tuchfühlung auf weiter oben.

Das Ziel Nichtabstieg mußte aber spätestens nach den erfolgversprechenden Verpflichtungen von Esswein, Fiel und Schahin neu definiert werden. Nach einem guten Start in die Saison wurde hier gezielt verstärkt. Mitte der Saison stand eine Serie mit immerhin 5 Siegen in Folge zu buche (wenn auch manchmal glücklich). Spiele wie gegen Braunschweig daheim, machten aber Spaß auf mehr. Die Mannschaft hatte bewiesen das das Potential durchaus vorhanden ist.

Wohin Dynamo?

Als es dann wirklich um etwas ging, versagte Dynamo, wie so oft,  erneut auf voller Linie. Die letzten Spiele verloren. Die Punktausbeute mau bis nicht vorhanden. Woran liegt so etwas? An Spielern die den Verein eh verlassen werden? Erreicht der Trainer die Mannschaft nicht? Reicht die Qualifikation für Höheres doch nicht aus? Wie sieht eine bis in die Spitzen motivierte Mannschaft aus? Der Trainer, das schwächste Glied im Team. Aber Fragen die man auch ihm sicher stellen muß. Dennoch, Danke Matthias Maucksch!

Ob jetzt kurz vor Toreschluß noch einmal ein besonderer Ruck durch die Mannschaft geht, daran haben wir einige Zweifel.  Mit den neuen Besen ist es auch nicht immer weit her.

Ein Nachfolger steht noch nicht zu 100% fest. Namen und Spekulationen machen natürlich immer die Runde, Heiko Weber oder gar wieder Christoph Franke?

Nachtrag: Dynamo verpflichtet Ralf Loose als neuen Trainer

Weitersagen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • del.icio.us
  • Reddit
  • co.mments
  • De.lirio.us
  • email
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • TwitThis

Das könnte Sie auch interessieren:

  1. Dynamo Dresden – Jahn Regensburg
  2. Dynamo verliert in Bremen 2:0
  3. Dynamo Dresden – Kickers Emden 2:1
  4. Letzter Spieltag in Liga 3
  5. Dynamo Dresden vs. SpVgg Unterhaching

Tags: , , ,

Eine Reaktion zu “Dynamo hat Trainer Maucksch entlassen”

  1. aniane

    Ja , ja immer der Trainer. Das zählt auch nicht was der bisher geleistet hat!!!!!!!!!
    Wenn man die letzten drei Spiele betrachtet, grenzt das bei einigen schon an Arbeitsverweigerung. Und Benjamin Kirsten ist damit bestimmt nicht gemeint! Jetzt alles am Trainer und am Tormann fest zu machen ist Schwachsinn. Aber wie bei allem: In Dresden ticken die Uhren eben anders!!!!!!!!!!!!!

Einen Kommentar mit Link schreiben

Smileys