Ticketwahnsinn zum Relegationsspiel!

Anzeige

Dynamo Dresden – VfL Osnabrück

Was für ein Wahnsinn heute an den Ticket Vorverkaufsstellen und im Internet! Das Relegationsheimspiel gegen den VfL Osnabrück ist ausverkauft! Tausende gingen leer aus.

So etwas hatte man wohl zuletzt in den guten alten Europacup Zeiten erlebt. Die Chance auf den Aufstieg in die 2. Liga, läßt Dynamofans und alle Sympathisanten noch einmal  in wahre Euphorie verfallen.

Am Montag startete der Ticketverkauf für das Hinspiel der Relegation am 20.5. im Glücksgasstadion. Vorkaufsrecht hatten am Montag und Dienstag vorerst Mitglieder und Jahreskarteninhaber, bevor heute der lang erwartete und spannende freie Verkauf begann.

8.000 Karten waren in wenigen Minuten weg

Gerade einmal 8.000 Karten standen noch zur Verfügung. Nur eine Frage der Zeit, wann diese vergriffen sein würden. So bereitete man sich also auf den Run vor. Bereits am gestrigen Abend sollen die ersten Fans an den Vorverkaufsstellen und am Stadion gesichtet worden sein. Wohlbemerkt der offizielle Verkauf startete heute 10:00 Uhr!

Stadion zu klein? – Mehr als 60.000 Karten hätten verkauft werden können

Diese wackeren Fans hatten dann wohl auch das Glück des Tüchtigen und konnten ihre heiß ersehnten Tickets in Empfang nehmen. Innerhalb weniger Minuten waren alle 8.000 Karten am Mann. Von Vereinsseite heißt es, das gut 60.000 Tickets und wahrscheinlich noch mehr verkauft hätten werden können!

Auch an der Fantanksstelle "campierte" man schon im Vorfeld

Nicht anders lief es beim Ordern über den Ticketservice im Internet. Entweder war die Webseite gar nicht mehr erreichbar oder schon 1 Minute nach 10:00 Uhr erschien überall die Meldung, dass keine Karten mehr verfügbar sind. Ausnahmen bestätigen die Regeln. Glück also für all diejenigen, welche noch zum Bestellen durch gekommen sind.

Auch wir hatten diesmal leider kein Glück. Ein wenig unvorstellbar ist es schon, das Punkt 10:00 Uhr zum Verkaufsbeginn, kaum noch die Möglichkeit bestand, Karten zu ordern (zumindest online). Ob da alles mit rechten Dingen zuging? Man mag es hoffen aber kann es kaum glauben. Schade, dass viele, welche bei fast jedem Heimspiel dabei sind, in die Röhre schauen müssen. Ja solch ein Spiel hat natürlich “Eventcharakter”. Da stehen auch mal nicht so euphorische “Fans” in der Schlange. Hauptsache dabei! Aber wir wollens keinem verdenken.

So gibts eben “Public Viewing” im Garten mit Bratwurst, Steakes und Bier.

PS:  Für Karten die über eBay erworben werden, gibt es vom Verein eine Reaktion:

Zitat Webseite www.dynamo-dresden.de :

“Wir weisen ausdrücklich daraufhin, dass der Verein juristische Schritte einleiten wird, mit dem Ziel, die dort angebotenen Tickets zu stornieren. Da jedes Ticket einzeln mit einem Code registriert ist, ist dies ohne Probleme umsetzbar. Käufer solcher überteuerten Tickets, müssen damit rechnen, dass ihr über ebay erworbenes Ticket am Spieltag ungültig ist und somit KEIN Zutritt zum Stadion gewährt wird.”


Weitersagen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • del.icio.us
  • Reddit
  • co.mments
  • De.lirio.us
  • email
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • TwitThis

Das könnte Sie auch interessieren:

  1. Public Viewing im Glücksgasstadion
  2. Aktion Fanprämie bei Dynamo
  3. Dynamo Vorverkaufsstellen
  4. Dresden hat nun Glücksgas Stadion
  5. Die plötzliche Spielabsage gegen Heidenheim!

Tags: , , ,

Einen Kommentar mit Link schreiben

Smileys