Volkszählung Zensus 2011

Anzeige

Die diesjährige Volkszählung steht uns kurz bevor. Einige Bürger müssten laut eines Sprechers des Statistischen Bundesamts schon ihre Interview-Anfragen für den Zensus 2011, die moderne Volkszählung, per Post erhalten haben. Rund 10 Prozent der Haushalte im Land sollen befragt werden. Dazu kommen 17,5 Millionen Haus- und Wohnungsbesitzer. 80.000 Interviewer machen sich ab 09.05.11 auf den Weg.

Ab nächster Woche Montag, dem 09. Mai 2011 werden sich die rund 80.000 Interviewer auf den Weg machen. Auch in Wohnheimen und Gemeinschaftsunterkünften werden sie die Befragung durchführen. Die Zensus-Post erhalten die Bürger in Deutschland aber nicht alle zeitgleich. Zwischen den Bundesländern und den einzelnen Kommunen werden Unterschiede gemacht. Das Ausfüllen der Fragebögen zur Volkszählung ist Pflicht, wer sich weigert, riskiert ein Bußgeld ab 200 Euro.

Laut dem Bundesdatenschutzbeauftragten Peter Schaar war die Aufregung über die letzte Volkszählung 1987 weitaus größer. Inzwischen gibt man aber Daten beispielsweise im Internet bekanntlicherweise recht schnell und freiwillig preis. Das wäre eine mögliche Ursache für die relative Gelassenheit der Bürger.

© Statistisches Bundesamt

Über www.zensus2011.de kann man sich über die bevorstehende Aktion ausführlich informieren und sich auch schon die Fragebogenmuster anschauen.

Unterschieden werden:

* Gebäude- und Wohnungszählung
* Haushaltebefragung
* Wiederholungsbefragung
* Wohnheime und Gemeinschaftsunterkünfte
* Sensible Einrichtungen
* Wohnungsunternehmen

Zwei wichtige Ziele des Zensus

Der Zensus verfolgt zwei Ziele. Ganz wichtig ist die Feststellung der amtlichen Einwohnerzahlen Deutschlands. Ob Länderfinanzausgleich, die Einteilung der Bundestagswahlkreise, die Stimmenverteilung der Bundesländer im Bundesrat oder die Sitze Deutschlands im Europaparlament – all das hängt von aktuellen Einwohnerzahlen ab. Auch eine ganze Reihe von Statistiken basieren darauf, so zum Beispiel die Berechnung des jährlichen Bruttoinlandsprodukts (BIP) pro Kopf.

Ein zweites wesentliches Ziel des Zensus ist es, Informationen zum Wohnraum, zur Bildung und zum Erwerbsleben zu gewinnen. Wie viele Erwerbstätige gibt es, wie viele Menschen davon sind selbstständig? Wo werden in den kommenden Jahren wie viele Kinder eingeschult? Wie viele Wohnungen gibt es in Deutschland und wie sind sie ausgestattet? Um diese Fragen zu beantworten, braucht man genaue und aktuelle Strukturdaten. Die Basis hierfür bildet ein Zensus, der – als eine Art Inventur – in regelmäßigen Abständen durchgeführt werden muss.

Wahrscheinlich 1,3 Millionen weniger Einwohner in Deutschland

Derzeitig wird die Bevölkerungszahl Deutschlands insgesamt wahrscheinlich um ca. 1,3 Millionen Menschen überzeichnet. Das hat von Region zu Region unterschiedliche Auswirkungen: Einige Städte haben eine stärker überhöhte Einwohnerzahl als andere. Dies hat beispielsweise große Folgen für die Verteilung von Steuermitteln, die sich nach der Einwohnerzahl richtet.

Der Interviewer steht vor der Tür – Ausweis

Wenn die Interviewerin oder der Interviewer bei uns klingelt, muss sie oder er sich zunächst ausweisen. Dazu dient neben einem amtlichen Lichtbildausweis wie Personalausweis, Führerschein oder Reisepass ein spezieller Interviewerausweis mit:

  • Dem Zensus-Logo und optional dem Logo des Statistischen Landesamtes beziehungsweise der Name der Erhebungsstelle oben links
  • Eine Nummer mit Kürzel des Bundeslandes
  • Darunter Angaben zum Erhebungsbeauftragten
  • Gültigkeitsdauer des Ausweises
  • Siegel beziehungsweise der Stempel der Erhebungsstelle
  • Unterschrift des Erhebungsstellenleiters oder der -leiterin
Weitersagen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • del.icio.us
  • Reddit
  • co.mments
  • De.lirio.us
  • email
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • TwitThis

Das könnte Sie auch interessieren:

  1. Flughafen Dresden (DRS)
  2. Rummel in Dresden – Frühlingsfest 2011
  3. Campusparty Dresden 2011
  4. KarriereStart 2011 – EWS informiert

Tags: ,

3 Reaktionen zu “Volkszählung Zensus 2011”

  1. Alex

    Interviewer. Viel Glück bei mir. Wenn sich vorher keiner angemeldet hat, mach ich eh nie auf geschweige denn das ich überhaupt an die Tür oder den Sprechfunk gehe. Mir reichen schon diese nervigen Terroranrufe aus.

  2. Sebastian

    Sie kündigen sich per Post an.

  3. Alex

    Na ich leg schon mal die 200€ beiseite :mrgreen:

Einen Kommentar mit Link schreiben

Smileys