Aschenbrödel Winterausstellung Moritzburg eröffnet

Anzeige

Ausstellung in Moritzburg eröffnet - Drei Haselnüsse für Aschenbrödel

Es ist soweit. Seit heute hat die Winterausstellung “Drei Haselnüsse für Aschenbrödel” (“Tři oříšky pro Popelku”) auf Schloß Moritzburg geöffnet.

Die Ausstellung handelt vom gleichnamigen Märchenfilm aus dem Jahr 1973, einer Co-Produktion der DEFA und des tschechischen Filmstudios Barrandov. Ja, der winterlich, weihnachtliche Märchenklassiker hat nun doch schon ein paar Jährchen auf dem Buckel.

Aber noch immer begeistert er weltweit Jung und Alt. Da macht es nichts, das man den Film gerade zur Weihnachtszeit bestimmt 4-5 mal schauen kann. Verpassen eigentlich unmöglich! Und wie kann es als Fans anders sein?

Natürlich schauen auch wir ihn mindestens einmal im Jahr!

Die Ausstellung

Wir haben gleich heute am ersten Tag die Gelegenheit genutzt, uns neugierig ein Bild zu machen. Die Ausstellung im ehemaligen Jagdschloss von König August dem Starken ist wirklich schön in Szene gesetzt. Ist es doch gleichzeitig das Märchenschloß, das Prinzenschloß aus dem Film.

Zu erfahren gibt es viel zu den damaligen Schauspielern, zu Kulissen und zur Produktion selbst. Zu sehen vor allem jede Menge Kleider und Kostüme des Films,  Leihgaben des riesigen tschechischen Fundus Barrandov bzw. des tschechischen Staates. Viele Kleider gehören schon längst zum tschechischen Kulturerbe.

Zwei kleine nett hergerichtete Filmvorführräume zeigen Dokumentationen zur Produktion (z.Bsp. aus Babelsberg) und Ausschnitte aus dem Film. So kommen auch Helfer hinter den Kulissen zu Wort. Grafiker, Stuckateure oder Kulissenbauer.

Die ausführlichen Informationstafeln mit Fotos und Beschreibungen zu Film und Schauspielern sind in deutscher und tschechischer Sprache verfasst. Also liebe Freunde aus dem Nachbarland.  Nach dem vorweihnachtlichen Einkaufsbummel in der Landeshauptstadt gibts nur 15 km von Dresden entfernt noch mehr zu sehen!

Kleines Manko. Der Eintrittspreis ist für einen oder zwei Erwachsene, wenn man als Pärchen kommt, nicht gerade billig wie wir finden. Für Erwachsene mit Kindern lohnt es sich dann aber schon eher.

Unser Märchenschloss

Öffnungszeiten:

Dienstag bis Sonntag 10:00 -  17:00 Uhr (Mo. geschlossen, außer am 26.12.)

24.12. und 31.12.2011 9:00 – 12:00 Uhr

Eintritt:

Erwachsene:  7,00 Euro

Ermäßigt: 3,50 Euro (Kinder v. 6 – 15 Jahren, Schüler, Studenten, Azubis, Empfänger v. Arbeitslosengeld)

2 Erwachsene + max. 4 Kinder: 14,00 Euro

1 Erwachsener + max. 2 Kinder: 7,00 Euro

(für die Angaben übernehmen wir keine Gewähr, nähere Informationen sind jeweils vor Ort zu erfahren oder siehe Foto)

Weitersagen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • del.icio.us
  • Reddit
  • co.mments
  • De.lirio.us
  • email
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • TwitThis

Das könnte Sie auch interessieren:

  1. Schloss Moritzburg
  2. Nacht der Nymphen in Moritzburg
  3. Drei Haselnüsse für Aschenbrödel in Dresden
  4. Das Militärhistorische Museum ist eröffnet
  5. Parkeisenbahn-Erlebnis-Wochenende

Tags: , , , ,

Eine Reaktion zu “Aschenbrödel Winterausstellung Moritzburg eröffnet”

  1. Aschenbrödel zieht auf Schloss Moritzburg ein – MDR | Chatten Sachsen

    [...] Dresden01 [...]

Einen Kommentar mit Link schreiben

Smileys