Gefüllte Zucchini

Anzeige

Mit Hackfleisch gefüllte Zucchini – Mal etwas ohne Kohlenhydrate

Gibts schon eine Rubrik Dresden01 kocht? Na das fehlte noch! Andererseits ist Überlebenstraining ja keine so schlechte Sache. Aber ob uns das gelingt?

Heute sollte es etwas ohne Kohlenhydrate geben! Man glaubt ja alles was so geschrieben wird – und die guten Vorsätze im neuen Jahr! Man kann selbige ja mal ein paar Tage beibehalten. Ihr wisst…

Als Kochlaie schienen mir da gefüllte Zucchini gerade recht! Also ran an das Werk! So schwer kann das nun wahrlich nicht sein.

Gesagt getan:

Die günstig erstandenen Zucchinis wurden also erst einmal ausgehöhlt. Dabei machte sich im übrigen so ein kleiner gezackter Kiwi-Löffel ganz gut. Wie gut das man so wichtige Dinge im Haushalt führt. Ich war begeistert von dieser Idee!

Danach hab ich die Zucchinis noch für ca. 3 Minuten in heißes Wasser getunkt. Der Profi nennt so etwas wohl Blanchieren. Oder ist das bei  2-3 Minuten schon Kochen? Jedenfalls wird das Kürbisgewächs dadurch schon mal etwas weicher und bekommt eine intensiv grün leuchtende Farbe. Verblüffend!

Der ausgehöhlte  Raum der Zucchini wurde dann etwas mit Salz und Pfeffer gewürzt und zusätzlich mit ein wenig Tomatenmark bestrichen.

Inzwischen wurde auch das Hackfleisch (ich habs vom Schweinchen genommen) gewürzt und mit kleinen Zwiebelstückchen vermengt. Die ganze Paste dann hinein in die ausgehöhlten Zucchinis. Man kann auch noch ein paar Pilze (Champignons) oder Knoblauch platzieren. Je nach nach Lust und Laune!

Im Ofen (Herd) bei Umluft dann ca. 15 Minuten bei 180°C bis 200°C backen lassen. Dazu wurde eine Auflaufform verwendet, welche ein wenig mit Bratfett bepinselt wurde damit auch nichts anpappt.

Nach ca. 15 Minuten noch etwas Käse über die Zucchinis. Ich habe einmal Mozzarella und einmal Edamer Schnittkäse verwendet. Bis selbige Käsesorten geschmolzen sind, dauert es ca. noch einmal 5 Minuten. Gegebenenfalls gibt der Bunsenbrenner noch eine knusprige Kruste.

Bei Bedarf noch ein paar Kräuter über das Ganze und fertig!

Ergebnis:

Ich habs als essbar empfunden und auch optisch schien es ganz gelungen!  :-) Probierts ruhig mal aus. Simpel, preiswert und lecker.

Zucchini aushöhlen und Gehacktes hinein15 Minuten ab in den Ofen bei 180 GradFix Käse darüberNach weiteren 5 Minuten fertig

Weitersagen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • del.icio.us
  • Reddit
  • co.mments
  • De.lirio.us
  • email
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • TwitThis

3 Reaktionen zu “Gefüllte Zucchini”

  1. Heike

    hi :) schaut echt lecker aus. Ich kenne die auch. Ich mach noch gut Creme fraiche mit Kräutern auf das Gehackte und dann den Käse obendrauf. Lecker!!!! :)

  2. Alex

    Das klingt ja auch voll gut! Ja, noch mehr solche guten Tipps! Danke Heike!

  3. Sebastian

    Ich hoffe es ist noch was übrig :!:

Einen Kommentar mit Link schreiben

Smileys