578. Dresdner Striezelmarkt 2012

Anzeige

Der Dresdner Striezelmarkt findet dieses Jahr zum 578. Mal statt und ist damit Deutschlands ältester Weihnachtsmarkt. Zwischen 29. November und 24. Dezember 2012 erwartet die Besucher ein umfangreiches Programm, viele Attraktionen sowie jede Menge Festliches.

Bereits am 3. November erreichte die rund 105 Jahre alte und 29 Meter hohe Striezelmarktfichte von der Dresdner Heide aus den Dresdner Altmarkt. Mit ihrem Lichterglanz, den geschmückten Marktbuden, dem Duft von Glühwein, Christstollen und gebrannten Mandeln, Attraktionen für Groß und Klein und bekannten Weihnachtsklängen wird der Striezelmarkt auch in diesem Jahr wieder mindestens 2 Millionen Besucher anlocken und verzaubern.

Waren, Spezialitäten, Köstlichkeiten

Weit über 200 Marktstände bieten viele heimische aber auch überregionale Waren an. Dazu gehören u.a. Advents- und Weihnachtsschmuck aus Glas,Kristall und Keramik, Holzerzeugnisse der Erzgebirgischen Volkskunst, Töpferwaren, Kunsthandwerk aus Zinn, Messing und Holz, Edelmetalle, Dresdner Stollen, Pfefferkuchen, gebrannte Mandeln, Spielwaren, Haushaltswaren aus Holz, Kopfbedeckung, Schals und Handschuhe und natürlich neben typisch sächsischen Köstlichkeiten auch der Ausschank von Glühwein, Punsch, heißen Cocktails und Feuerzangenbowle.

Eine ideale Geschenkidee sind die Striezelmarkt-Gutscheine 2012. Alle Händler auf dem Markt akzeptieren die Gutscheine im Wert von 5, 10 und 20 Euro. Die Bestellung erfolgt telefonisch und in kurzer Zeit hat man sie im Briefkasten.

Attraktionen und Sehenswertes

Unbedingt sehenswert und freudebereitend sind die verschiedenen Schauwerkstätten, der riesige Schwibbogen, das historische Riesenrad, das mehretagige Kinderkarussell, die erzgebirgische  Stufenpyramide, das Pflaumentoffelhaus, die Weihnachtsbäckerei, das Wichtelkino, das Märchenhaus, das Knusperhaus, der große Adventskalender, das Weihnachtsmann-Postamt sowie die Geschichtenbühne.

Weihnachten über Dresden hinaus

Erwähnenswert finden wir auch die “Weihnachtsgrüße aus Breslau”. Am 23. Dezember wird die Frage beantwortet, wie man eigentlich Weihnachten in Polen feiert. Musiker, Tänzer und Geschichtenerzähler bringen uns die weihnachtlichen Bräuche aus unserem Nachbarland nahe. Breslau ist eine der Partnerstädte Dresdens. Im letzten Jahr wurden schon Grüße aus St. Petersburg übermittelt – eine schöne Tradition während der Striezelmarktzeit. Wer übrigens mal einen Blick auf die Weihnachtsmärkte innerhalb Deutschlands Grenzen werfen möchte, der findet im HolidayInsider Journal eine umfangreiche Übersicht.

Dresdner Striezelmarkt 2012 – Öffnungszeiten

28.11. von 16 bis 21 Uhr – Eröffnung
29.11. bis 23.12. täglich von 10 bis 21 Uhr
07.12. von 10 bis 23 Uhr – Sternstunden
24.12. von 10 bis 14 Uhr – Abschluss

Weihnachtsbaum im Hintergrund die FrauenkircheHistorisches RiesenradSterneEingang zum Weihnachtsmarkt mit großem SchwibbogenSchöner SchmuckPyramide und KreuzkircheBlick vom begehbaren SchwibbogenBlick vom Turm der Kreuzkirche

Höhepunkte im Programm

Eröffnung Striezelmarkt – Mittwoch, 28. November 2012 ab 15:00 Uhr (Kreuzkirche)
Traditionell mit einem Ökumenischen Gottestdienst und der feierlichen Eröffnungszeremonie an der Bühne.

Pflaumentoffelfest – Samstag, 01. Dezember 2012 ab 14:30 Uhr
Die Geschichte des Pflaumentoffel (Öffnung erstes Kalenderfenster 16:15 Uhr, ab da an tgl. um diese Zeit außer 24.12.)

Pfefferkuchenfest – Sonntag, 02. Dezember 2012 ab 14:30 Uhr
Zu Ehren dieses Handwerks, Krönung der “Pfefferkuchenprinzessin” und Verleihung des “Oma & Opa-Orden”

Sternstunden – Freitag, 07. Dezember 2012
Bis 23 Uhr den Abend und die weihnachtliche Atmosphäre auf dem Markt genießen

Stollenfest – Samstag, 08. Dezember 2012 ab 10:30 Uhr bis ca. 15:30 Uhr
Ein tonnenschwerer Riesenstollen wird präsentiert und genüsslich verspeist

Pyramidenfest – Samstag, 15. Dezember 2012 ab 13:30 Uhr
Die weltgrößte Stufenpyramide mit 14,62 Metern, gefertigt im Erzgebirge, wird gefeiert.

Schwibbogenfest – Sonntag, 16. Dezember 2012 ab 14:00 Uhr
Der größte begehbaren Schwibbogen der Welt wird mit Musik und lebendiger Geschichte gefeiert.

Dresdner Christbaumschmücken – Samstag, 22. Dezember 2012 ab 12:30 Uhr
Eine karikative Aktion die unter der Titelprägung steht: “Vom Tannenbaum zum Christbäumchen”.

Weihnachtsgrüße aus Breslau – Sonntag, 23. Dezember 2012 ab 15:00 Uhr
Klärung der Frage: Wie feiert man eigentlich Weihnachten in Polen?

Die Öffnung des letzten Kalenderfensters findet am 24. Dezember um 12:45 Uhr statt.

>>> ausführliches Programm

>>> Lageplan

Wir wünschen Euch schon jetzt eine tolle Weihnachtszeit und viele schöne Stunden auf dem Dresdner Striezelmarkt. Natürlich werden wir auch noch über andere Weihnachtsmärkte unserer Stadt berichten, von denen jeder einzelne seine Besonderheiten zu bieten hat. Inzwischen darf sich Dresden wohl ohne Zweifel als wahre Weihnachtsstadt bezeichnen.

Weitersagen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • del.icio.us
  • Reddit
  • co.mments
  • De.lirio.us
  • email
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • TwitThis

Das könnte Sie auch interessieren:

  1. Eröffnung & Programm Striezelmarkt
  2. Striezelmarkt Dresden öffnet bis 21 Uhr – Das Programm
  3. Weihnachtsbaum auf Dresdner Striezelmarkt
  4. Dresdner Herbstmarkt 2012
  5. 574. Striezelmarkt Dresden-vánoÄní trh

Tags: , , , , , , , ,

Einen Kommentar mit Link schreiben

Smileys