Knoblauchhütte – Kohlhaukuppe

Anzeige

Die Kohlhaukuppe ist ein 786,5 Meter hoher Berg im Osterzgebirge bei Geising nahe der Grenze zu Tschechien. Hier genießt man eine wunderschöne Aussicht und spezielle Knoblauchgerichte in der Baude.

Im Laufe der Zeit hat die Baude vielfach ihr Erscheinungsbild verändert. Der Bau, den wir heute vorfinden, wurde 1952 aus Teilen einer ehemaligen Geisinger Arbeitsdienstbaracke errichtet. Die erste Bebauung fand im Jahre 1889 statt, als auf dem Gipfel ein neun Meter hoher eiserner Aussichtsturm errichtet wurde und neben dem Turm ein laubenartiger Holzbau als kleine Gastwirtschaft entstand. Zu dieser Zeit erhielt der Berg auch die Bezeichnung Wettinhöhe. Zuvor war er als Kuppe oder Koppe bekannt. Erst nach dem Zweiten Weltkrieg wurde dem Berg die heutige Bezeichnung “Kohlhaukuppe” verliehen.

“Zum lustigen Ossi”

Im Jahre 1995 wurde der alte Turm durch eine, für einen kleinen Obolus begehbare Stahlkonstruktion ersetzt, die dem ursprünglichen Turm ähnelt. Bereits seit 1993 ist die Bergbaude wieder geöffnet. Es finden Baudenabende mit “Sagen und Magie” statt. Wegen der dort angebotenen Knoblauchgerichte heißt der Berg im Volksmund auch „Knoblauchkuppe“. Auch wir haben die Wirkung des Knoblauchs spüren dürfen, aber sehr lecker war es auf jeden Fall. Die Baude trug übrigens in den dreißiger Jahren den Namen „Zum lustigen Ossi”, wusste man dieserorts damals etwa schon mehr?

Wandern auf den Gipfel

Auf den Gipfel besteht keine Auffahrtmöglichkeit für Pkw. Ein gebührenpflichtiger Parkplatz ist am Hüttenteich in Geising vorhanden. Von dort verlaufen zwei gut markierte Wanderwege zum Gipfel: entweder auf der Fahrstraße (etwa 20 Minuten zu Fuß je nach den Wetterverhältnissen) oder eine steilere, dafür aber kürzere Variante am Anton-Günther-Stein aufwärts. Geöffnet ist täglich von 11 bis 17 Uhr.

Turm KohlhaukuppeBergbaude KohlhaukuppeBlick nach unten KohlhaukuppeGaststubeKnobibrotTschechische Karte

P.S. Das Glück der guten Aussicht hatten wir bei unserem Besuch leider nicht.

Weitersagen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • del.icio.us
  • Reddit
  • co.mments
  • De.lirio.us
  • email
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • TwitThis

Das könnte Sie auch interessieren:

  1. Schönen Höhe – Goethe-Verehrungsstätte
  2. Asisi Panorama Rom 312 in Dresden
  3. Rodeln in Geising Osterzgebirge
  4. Neue Seilbahn in Usti nad Labem
  5. Schloßturm oder Hausmannsturm

Tags: , , , , , , , , ,

Einen Kommentar mit Link schreiben

Smileys