Die sagenumwobene Mühle – Dolský Mlýn

Anzeige

Die alte Grundmühle,  Dolský Mlýn bei Jetřichovice

…und wieder ein Wandertip für die nahegelegene Böhmische Schweiz.

Eine recht gemütliche, kleine Wanderung führt uns heute zur alten Grundmühle, gelegen an der Kamnitzklamm, in etwa der  Mündung des kleinen Flüßchens Biele in die Kamenice.

Hier liegt die alte Grundmühle, welche  leider schon lange nicht mehr in Betrieb ist. Erste Erwähnungen sprechen übrigens vom Jahr 1515.

Bei jeder Menge Wasser, liegt es auf der Hand, dass es sich nicht um eine Windmühle handelte. Gemahlen wurde mit Mühlsteinen, welche durch die Kraft des Wassers angetrieben wurden.

Später wurde das Gebäude um eine Schnapsbrennerei und eine Bäckerei erweitert. Die Mühle diente in der heutigen Zeit unter anderem als Filmkulisse, so für den tschechischen Märchenfilm “Die stolze Prinzessin”. Ein gemeinnütziger Verein betreut das Areal und ist mit viel Engagement um dessen Erhalt bemüht.

Glasklares Wasser - Die Biele

Vor Ort

Leider findet man am Platz des alten Mühlenkomplexes nur noch Ruinen vor. Gerade diese aber sorgen, für ein romantisches, vielleicht sogar ein klein wenig gespenstiges Ambiente. Wer möchte kann die Gemäuer ein wenig erkunden und in den ein oder anderen “Raum” eintauchen. Für Kinder (natürlich unter Aufsicht) bestimmt besonders abenteuerlich. Es gibt einiges zu entdecken. So zum Beispiel die alten Mühlsteine oder allerlei Kram und Werkzeug, welches gefunden und vor Ort aufgebahrt wurde.

Die Sage

Die Sage geht in etwa so: Der Müllerssohn beschloss eines Tages in die Welt zu ziehen um sein Glück zu finden. Nach vielen, vielen Jahren kam er tatsächlich als wohlhabender Mann zurück. Mit einem alten Freund traf er sich am Abend im Wirtshaus, bevor er zum Schlafen zur Mühle zurückkehrte. Seine wahre Identität wollte er am nächsten Morgen seinen Eltern kundtun. Der Müller und seine Frau schmiedeten einen bösen Plan. Sie beschlossen den vermeintlichen Reisenden zu töten und ihm sein ganzes Vermögen abzuknöpfen. Gesagt getan.

Am nächsten Tag trafen sie im Dorf den Freund aus dem Wirtshaus. Dieser fragte sogleich, ob wohl dem Müllerssohn die Überraschung ob seiner Rückkehr gelungen sei? Den Müllersleuten fuhr es in alle Glieder. Sie hatten Ihren eigenen Sohn getötet. Alsbald brachten sie sich Ihres Grams wegen selbst um. Der Müllersohn aber soll noch heute keine Ruhe gefunden haben und in den Gemäuern spuken.

Dolsky Mlyn - GrundmühleGemäuer erkundenGemäuer erkundenNiedrigwasser an der MühleDolsky MlynDie Biese schießt hervorPension Stary Mlyn

Anreise / Anfahrt (Auto)

Nach dem Grenzübergang Schmilka/ Hrensko biegt man in Hrensko links ab. Einfach auf der Hauptstraße bleiben. Nach 15-20 Minuten Fahrt erreicht man Jetřichovice (Dittersbach). Gleich nach den ersten beiden Häusern befindet sich rechterhand ein kleiner Parkplatz für vielleicht 5-6 Autos. Von hier geht es zu Fuß nach rechts weiter. Ein Schildchen weist den Weg. Vorbei an der nahe gelegenen Pension/Restaurant “Stary Mlyn” (alte Mühle) geht es für ca. 2,5 km (gemütlich 30 Minuten) zur Grundmühle. Immer entlang des Flüßchens Biese mit seinem herrlich klarem Wasser.

Für Hartgesottene

Auf der Hälfte des Weges zwischen Hrensko und Jetřichovice liegt der kleine Ort Vysoka Lipa. (Parkplatz genau an der Spitzkehre). Auch von hier kann die Dolský Mlýn “erwandert” werden. Entsprechende Beschilderung ist vorhanden. Allerdings geht es von hier richtig steil abwärts zum Ziel. Wer diesen beschwerlichen Weg wieder nach oben muß, sollte das Schwitzetuch unbedingt dabei haben.

Wer länger unterwegs sein möchte und keine Mühen scheut, kann ggf. beide Varianten zu einem Rundweg verbinden.

Rast am kleinen Wasserfall mit Wassermännern

Weitersagen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • del.icio.us
  • Reddit
  • co.mments
  • De.lirio.us
  • email
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • TwitThis

Das könnte Sie auch interessieren:

  1. Achtung! Vereiste Straßen! Zwischen Hrensko und Louka (CZ)
  2. Grenze Schmilka- Hrensko wieder offen bzw. befahrbar
  3. Wasser marsch! An der Edmundsklamm
  4. Marienfelsen – Wandern in der Böhmischen Schweiz
  5. Herbst in der Böhmischen Schweiz

Tags: , , , ,

Einen Kommentar mit Link schreiben

Smileys