Tipps zum PKW Zulassen-Ummelden-Abmelden in Dresden

Anzeige

Der Weg zur Kfz-Zulassungsstelle bei einer Zulassung oder Ummeldung ist nach wie vor unumgänglich. Zum Zwecke einer Abmeldung kann man sich diesen Weg unter bestimmten Voraussetzungen bundeseit und somit auch in Dresden und Umgebung sparen. Wie das funktioniert und was man alles benötigt, werden wir im Folgenden kurz beschreiben.

Wer in Dresden den Status eines Fahrzeuges ändern möchte, der schlägt für gewöhnlich den Weg in Richtung Dresden-Prohlis ein. Dort befindet sich auf der Hauboldstraße 7 die Kfz-Zulassungsstelle der Landeshauptstadt Dresden. Ebenfalls dort ansässig sind einige Schilderdienste, die für die Prägung der Kennzeichen-Bleche zuständig sind. Ein Fahrzeug zulassen kann jeder Eigentümer oder ein Bevollmächtigter. Autohäuser nutzen dazu meist einen Zulassungsdienst.

Man sollte sich auf jeden Fall gut vorbereitet und mit allen notwendigen Unterlagen vor Ort vorstellen. Die Mitarbeiter werden mit Sicherheit kein Auge zudrücken, wenn etwas fehlt. Besonders zum Monatsende sollte man viel Zeit mitbringen, da ist am meisten Betrieb. Im Eingangsbereich gilt es, eine Wartemarke je nach Anliegen zu ziehen. Früher oder später wird man, über einen Bildschirm sichtbar, an einen der gut 30 Schalter gerufen.

Kfz-Zulassung

Der Kauf eines Fahrzeuges, egal ob neu oder gebraucht, ist für jede Autofahrerin und jeden Autofahrer ein besonderer Moment und man kann es kaum erwarten in den neuen Wagen einzusteigen und loszubrausen. Vorher muss das gute Stück jedoch zugelassen werden. Unterschieden wird zwischen Halter (steht in Zulassungsbescheinigung Teil I und II und bekommt die Bußgeldbescheide zugestellt) und Versicherungsnehmer (derjenige über den das Fahrzeug versichert ist). In der Regel sind beide die gleichen Personen. Halter und Versicherungsnehmer können aber auch durchaus von einander abweichen. Zum Beispiel wenn der Papa den günstigeren Schadenfreiheitsrabatt bei der Versicherung hat als die Tochter, die Fahranfängerin ist. Die Höhe des Rabattes erfährt man sich durch die Dauer des “schadenfreien” Fahrens.

Was benötigt man nun alles für eine alltägliche Kfz-Zulassung?

- gültigen Personalausweis des Halters im Original oder Reisepass mit Meldebescheinigung
- eine Vollmacht, wenn man nicht selbst zulässt
- SEPA Lastschriftmandat zum Einzug der Kfz-Steuer (keine andere Möglichkeit der Zahlung)
- Original Zulassungsbescheinigung Teil II (ehemals Kfz-Brief)
- bei Gebrauchtwagen die entwertete Zulassungsbescheinigung Teil I (ehemals Kfz-Schein)
- EWG-Übereinstimmungserklärung (Bestandteil der Zulassungsbescheinigung Teil II)
- eVB – elektronische Versicherungsbestätigung (7-stelliger Code vom Kfz-Versicherer)
- Wunschkennzeichen-Reservierung (vorab das gewünschte Kennzeichen online reservieren)
- die Kennzeichen-Bleche muss man beim Schilderdienst im Zuge der Zulassung prägen lassen
- Bei Ummeldung, wenn das Fahrzeug noch zugelassen ist, die alten Schilder nicht vergessen!

(Eine Ummeldung nach Umzug innerhalb der Stadt kann man einfach auf dem Ortsamt durch einen Vermerk auf der Zulassungsbescheinigung Teil I erledigen lassen)

Die Bezahlung erfolgt in Dresden an einem Kassenautomaten bar oder per EC. Die Schilder bezahlt man separat beim Schilderdienst. Insgesamt sollte man für die Zulassung ca. 40-50 Euro einplanen. Wer Wunschkennzeichen hat, zahlt dafür rund 13 Euro drauf. Die Schilder liegen zusätzlich bei 20 bis 30 Euro für das Paar.

Wunschkennzeichen reservieren Dresden

Kommen wir nun zur Fahrzeugstilllegung.

Um ein Fahrzeug abzumelden, werden nicht so viele Unterlagen wie bei einer Zulassung benötigt und das Ganze ist auf der Zulassungsstelle doch sehr rasch erledigt. Entscheidet man sich, den Vorgang direkt vor Ort zu erledigen (auf jeder Zulassungsstelle möglich egal wo Fzg. zugelassen), so sollte man an Folgendes denken:

- Zulassungsbescheinigung Teil I (Teil II nicht mehr zwingend erforderlich)
- aktuelle Kennzeichen (werden entwertet – dalassen oder als Erinnerung mitnehmen)
- Verwertungsnachweis bei endgültiger Außerbetriebsetzung

Es besteht in Dresden auch die Möglichkeit, sein bisheriges Kennzeichen im Zuge der Abmeldung eines Fahrzeuges und Neuzulassung eines anderes Wagens auf den gleichen Halter sofort wieder zu verwenden. Hierzu aber bitte vorab genau zu den Fristen informieren.

Online Abmeldung

Wie einleitend schon erwähnt, ist die Fahrzeugabmeldung auch online möglich. Hierzu wurde die internetbasierte Fahrzeugzulassung (i-Kfz) geschaffen. Dieses Portal bietet die Möglichkeit, Anträge zur Außerbetriebsetzung eines Fahrzeugs an die Zulassungsbehörde der Stadt Dresden zu richten. Ein Besuch der Zulassungsstelle kann damit entfallen. Man benötigt dazu:

- den neuen Personalausweis oder elektr. Aufenthaltstitel (aktivierte Online-Ausweisfunktion)
- ein Ausweislesegerät und die aktuelle AusweisApp
- das Kennzeichen des Fahrzeugs
- den Sicherheitscode der Zulassungsbescheinigung I (vormals Fahrzeugschein)
- die Sicherheitscodes der Stempelplaketten (Siegel auf den Kennzeichenschildern)

Eine detaillierte Anleitung zum Vorgang steht auf dem i-Kfz Portal als PDF bereit.

Reservierung Wunschkennzeichen

An dieser Stelle noch ein Hinweis zur Kennzeichenreservierung für ein Wunschkennzeichen. Als erstes sei erwähnt, dass hierbei Gebühren anfallen – egal ob man online oder vor Ort reserviert. Wunschkennzeichen = 12,80 Euro (2,60 Euro – Reservierung + 10,20 Euro – Wunschkennzeichen). Die Bleche müssen separat beschafft und bezahlt werden. Akuell sind sogenannte 1-steller (DD-?? 1) sehr beliebt, jedoch ebenso schwierig zu beschaffen. Eine Reservierung ist hierfür nicht möglich. Einfach zur richtigen Zeit am richtigen Ort sein.

Wir wünschen Euch allzeit gute Fahrt!

Weitersagen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • del.icio.us
  • Reddit
  • co.mments
  • De.lirio.us
  • email
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • TwitThis

Das könnte Sie auch interessieren:

  1. Wunschkennzeichen Dresden
  2. Kennzeichen mitnehmen
  3. Online Kfz-Zulassung Dresden und Umgebung ?
  4. Frühlingszeit – Zeit zum Autokauf
  5. Keine Angst vorm Blitzer

Tags: , , , , , , ,

Einen Kommentar mit Link schreiben

Smileys