Umgebung

Anzeige

Dresden sollte und kann man nicht losgelöst von seiner wundervollen Umgebung betrachten!

Jeder Tourist, der nicht nur ein paar Stunden in der Innenstadt verbringt, wird dies wissen und schätzen und der Dresdner sowieso! Wir möchten hier die Umgebung von Dresden vorstellen und ein paar schöne Ausflugstipps mit auf den Weg geben.

Genannt sei natürlich das nah gelegene Elbsandsteingebirge, durch welches sich die Elbe schlängelt. In entgegengesetzter Richtung die Weinberge um Radebeul und Meißen. Nicht weit ist es auch ins Osterzgebirge, in die Lausitz oder nach Tschechien.

Ob unterwegs mit Bahn, Bus, Auto oder Rad. Dresdens Umgebung hat eine Menge zu bieten!

Marienfelsen – Wandern in der Böhmischen Schweiz
Tipp für Wanderfreunde. Der Marienfelsen (Mariiena Skála) in der Böhmischen Schweiz, Jetřichovice (Dittersbach) Heute wieder ein kleiner Tipp für die Leute unter Euch, die am Wochenende nicht nur alle "Vier" gerade lassen, sondern sich gern auch ein wenig bewegen und die Umgebung erkunden wollen. Uns hat es diesmal in die Böhmische Schweiz verschlagen. Wir lieben diesen Landstrich, da er im Gegensatz zur Sächsischen Schweiz nicht ganz so überlaufen ist (jetzt aber nichts gegen die Säc ...
Mit dem Rad an der Elbe
Von Dresden am Elberadweg entlang  in die Sächsische Schweiz Hallo Sportfreunde, heute wieder mal ein kleiner Beitrag aus der Rubrik Dresden und Umgebung. Nach langen Tagen, Wochen, Monaten gesunder Ernährung und intensiven Trainings (nur für diesen kleinen Bericht) ein paar Bilder entlang des Elberadweges (Dresden - Hřensko). Wir starteten in Dresden Striesen. Ziel war eigentlich der Kurort Rathen in der Sächsischen Schweiz. Die nicht vermutete Fitness und der Ehrgeiz trieb uns dann do ...
Die Denkmäler bei Chlumec und Telnice – Befreiungskriege 1813
200 jähriges Jubiläum der Befreiungskriege in deutschen Landen. Die Schlacht von Kulm (Chlumec u Chabařovic) 1813 In den letzten Wochen las man viel über das 200 jährige Jubiläum der Völkerschlacht zu Leipzig. Napoleons legendäre Niederlage gegen ein alliiertes Heer im Oktober 1813. 6.000 Darsteller, stellten im Oktober diesen Jahres das Geschehen von damals nach. Doch diese Schlacht war nicht Napoleons erste Niederlage im Jahr 1813, wie mancher vielleicht denken mag. Auf Sieg folgt ...
Sender Wilsdruff
Der Sender oder Sendemast Wilsdruff Vor allem eifrigen BAB 4  Fahrerinnen und Fahrern ist er wohl bekannt. Der 153 Meter hohe Sendemast bei Wilsdruff. Er begrüßt den Gast oder Pendler, bevor er nach Dresden "einschwebt" oder die Stadtgrenze endgültig verlässt. Es handelt sich um einen ehemaligen Sender, welcher bis 1990 Radioprogramme wie Radio DDR 1 oder den Berliner Rundfunk abstrahlte. Selbst für so manches Propagandaprogramm wurde der Mast genutzt. Näheres erfährt man auch bei Wik ...
Knoblauchhütte – Kohlhaukuppe
Die Kohlhaukuppe ist ein 786,5 Meter hoher Berg im Osterzgebirge bei Geising nahe der Grenze zu Tschechien. Hier genießt man eine wunderschöne Aussicht und spezielle Knoblauchgerichte in der Baude. Im Laufe der Zeit hat die Baude vielfach ihr Erscheinungsbild verändert. Der Bau, den wir heute vorfinden, wurde 1952 aus Teilen einer ehemaligen Geisinger Arbeitsdienstbaracke errichtet. Die erste Bebauung fand im Jahre 1889 statt, als auf dem Gipfel ein neun Meter hoher eiserner Aussichtsturm er ...
Herbst in der Böhmischen Schweiz
Auch in der benachbarten Böhmischen Schweiz ist der Herbst eingekehrt und zeigt sich von seiner schönsten Pracht. Gerade einmal eine Stunde ist die Böhmische Schweiz von Dresden entfernt. Wir wollten mal schauen, ob auch jenseits der Grenze der Herbst eingezogen ist. Welch Wunder! Auch dort wurde wirklich der komplette Jahreszeiten-Tuschkasten geöffnet. Eine kleine Auswahl an Bildern möchten wir Euch da natürlich nicht vorenthalten. Wir haben den Grenzübergang Hřensko genutzt und ...
Die letzten Sonnenstrahlen Bad Schandau
Das schöne Wetter noch einmal genutzt. Naja, die allerletzten Sonnenstrahlen werden es nicht gleich sein. Aber dieses wunderbare Wetter Anfang September wollten wir natürlich nutzen. Die Temperaturen laden ja förmlich ein. Ein kleiner Ausflug in die Sächsische Schweiz ist da von Dresden aus immer schnell realisiert. Gerade zum Sonntag, ohne viel Stress. Dabei muss es nicht immer die berühmte Bastei sein, die ja erfahrungsgemäß (wenn durchaus zu Recht)  etwas "überbevölkert" ist. ...
Hochseilgarten und Kletterwald Moritzburg
Ein tolles Erlebnis und vielleicht ein Tipp zum Wochenende ist der Hochseilgarten und Kletterwald in Moritzburg am Mittelteichbad. Hier kann man seine Kletterkünste bestens unter Beweis stellen. Unweit von Schloss Moritzburg am Mittelteichbad befinden sich der Kletterwald für Kinder und der Hochseilgarten für die Erwachsenen. Mit Helm, Klettergurt und Sicherung gilt es hier die vielen unterschiedlichen Parcours zu bewältigen und das macht Klein und Groß richtig Spaß. Der Kletterwald für ...
Jakobsweg Dresden und Umgebung
Bei einem Ausflug nach Grillenburg beschritten wir letztens im Tharandter Wald ein kleines Stück des Sächsischen Jakobsweges. Schade, dass wir keinen Pilgerausweis hatten. An der Stempelstelle Grillenburg am Gasthaus "Waldhof zu Grillenburg" hätten wir bestimmt einen Stempel bekommen. Gemeinsam mit der Deutschen Jakobusgesellschaft wurde beschlossen, den Sächsischen Jakobsweg, der in einigen Teilstücken verschiedene Routen aufweist, offiziell an der Trasse der Frankenstraße entlangzuführ ...
Osterfeuer in Graupa
Dabei beim Osterfeuer am 7.4. in Graupa. Kurz entschlossen sollte es heute nach Graupa in die Nähe von Pillnitz gehen. Endlich wollten wir mal ein Osterfeuer sehen. Pünktlich 18:00 Uhr war der Burn Off angesagt. Das Holz und Reisig wurde den Flammen übergeben. Eine Menge Leute hatte sich schon um das Feuer und die Imbissstände versammelt. Die Kinder tummelten sich auf dem Spielplatz. Die freiwillige Feuerwehr war mit wahrscheinlich kompletter Besatzung angerückt, zündelte selbst und hat ...